Qualifikation Zahnarzt für Endodontie

 

Die Zahnmedizin hat sich in den vergangen Jahren in allen ihren Teilbereichen enorm weiterentwickelt.

Diese Entwicklung kann vom Zahnarzt kaum mehr in allen Bereichen der Zahnheilkunde mitgetragen werden. Im Sinne einer best- möglichen Patientenbetreuung gibt es daher in einigen Bereichen der Zahnmedizin einen Trend zur Spezialisierung. Unter anderem betrifft dies auch die Endodontie/ Wurzelkanalbehandlungen. Ein spezialisierter Zahnarzt ist ausschließlich auf einem Teilgebiet der Zahnheilkunde tätig. Dies erfordert neben einer ensprechenden Ausrichtung und Ausstattung der Praxis eine durch Weiterbildungen erworbene Zusatzqualifikation.

 

 

Dr. med. dent. Jens Emmelmann

 

Ausbildung und postgraduelle Weiterbildung:

Studium der Zahnheilkunde in Heidelberg und Graz

Fortbildungen im Bereich der Endodontie

Intensiv-Kurse bei VDW® im Schulungszentrum München

Curriculum Endodontie der Deutschen Gesellschaft für

Endodontologie und zahnärztliche Traumatologie DGET

Mikroskop Training Center MTC® Aalen

Zertifizierter Endodontologe (DGET)

 

Lehrbeauftragter an der Abteilung für zahnärztliche Chirurgie

der Medizinischen Universität Graz

Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis in Lieboch/Steiermark

Spezialisierung auf mikroskopische Endodontie in der eigenen Praxis und Überweisungspraxis für Endodontie

 

Vortragstätigkeit im Bereich Endodontie, Zahntraumatologie und Zahnerhaltung

 

Mitgliedschaft in folgenden Fachgesellschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für Zahnerhaltung DGZ

  • Deutsche Gesellschaft für Endodontologie und zahnärztliche Traumatologie DGET

  • Österreichische Gesellschaft für Endodontie ÖGE

  • ÖGZMK ARGE Zahntrauma

 

 

 

Ihre Zähne - ein Leben lang